Blockchain Summit | 8. Mai 2019 | Nürnberg

Call for Papers – Blockchain für die Industrie

Laut IDC werden sich die Ausgaben für Blockchain- und Distributed-Ledger-Anwendungen von 2017 bis 2022 in jedem Jahr verdoppeln. Die weltweiten Ausgaben werden in diesem Jahr bei 1,5 Mrd. Dollar liegen und damit um den Faktor 2 höher als 2017 sein. Rund ein Drittel der Ausgaben entfallen dabei auf industrierelevante Bereiche.

Nach einer erfolgreichen Premiere in 2018 thematisiert der 2. Markt&Technik Blockchain Summit die technischen Voraussetzungen und probate Geschäftsmodelle sowie Herausforderungen und Hürden für den Einsatz der Blockchain in der Industrie. Reichen Sie bis zum 30. November 2018 Ihre Vortragsvorschläge ein und treffen Sie am 8. Mai 2019 Blockchain-Experten, Anwender und Interessierte aus der Industrie in Nürnberg.

Themenschwerpunkte:

- Use Cases und Geschäftsmodelle mit der Blockchain aus Industrie, Produktion, Logistik  und Energie
- Rechtliche Voraussetzungen und Regularien        
- Blockchain-Techniken und Plattformen        
- Blockchain vs. Distributed Ledger        
- Welche Infrastruktur benötigen die Anwender?        
- Blockchain-as-a-Service- und Premise-Modelle        
- Blockchain vs. „klassische“ verteilte Anwendungen
- Standardisierung und Normung
- Blockchain und digitale Zwillinge
- Blockchain mit/ohne Smart Contracts
- Wann ist die Blockchain NICHT sinnvoll?
- Security für die Blockchain

Ausgesprochen erwünscht sind Use Cases und Geschäftsmodelle von Start-Ups zum Thema!

!Marketingvorträge können nicht akzeptiert werden!

Bitte halten Sie folgende Informationen zur Einreichung bereit:
- Kontaktdaten und Vita des Referenten (Vortragender)
- Titel und Abstrakt zum Vortrag (max. 3000 Zeichen reiner Text)
- Länge der Präsentation (Vortrag 30 min / Workshop 1,5 oder 3 h)
- Schlagwörter und Zielgruppe

Programmkomitee:
Heinz Arnold l Editor-at-Large & Karin Zühlke l Ltd. Redakteurin, Markt&Technik
Jasmin Rutka | Manager Sales & Silvia Imhof | Coordinator Exhibitions, NürnbergMesse

Kontakt:
Katrin Scheinig l Projektleitung Events | +49 (0) 89 25556 – 1062 | kscheinig@weka-fachmedien.de

KEYSPEAKER 2019 | bereits zugesagt:

Prof. Dr. Volker Skwarek – HAW Hamburg / Vorsitzender der ISO Smart Contracts Study Group
Thema: Standardisierung und Normung

Christoph Reichenbach – Solution Strategist, Hewlett Packard Enterprise    
Thema: Blockchain in Zusammenhang mit Intelligent Edge und Beispiele

Sebastian Becker – Chief Sales Officer, Riddle & Code    
Thema: Start-Up Use Cases – digitaler Zwilling und Blockchain