Konferenz: Internet of Things – vom Sensor bis zur Cloud
25.10.2018, H4 Hotel München Messe

Call for Papers: Deadline 16. April 2018

Die Fachmedien DESIGN&ELEKTRONIK und Markt&Technik veranstalten am 25. Oktober 2018 mittlerweile zum vierten Mal die Konferenz »Internet of Things – vom Sensor bis zur Cloud«.

Inhaltliche Schwerpunkte dieser Veranstaltung im Hotel H4 an der Münchner Messe bilden die für das Internet of Things (IoT) wichtigen Themen rund um Hardware, gerätebezogene Software, Testen und Teststrategien, Connectivity, Middleware in Gateways und Datensammlern, IoT Plattformen und die benötigten Werkzeuge.

Die Konferenz will das gesamte Spektrum abdecken:
•    von »Little Data« und »Smart Data«
•    über die Konsolidierung und Vorverarbeitung dieser Daten
•    bis hin zur Schnittstelle zu »Big Data«.

Wir adressieren verschiedene Anwendungsgebiete und Märkte wie:
•    Home & Building Automation
•    Industrie- & Prozessautomation
•    Gesundheit & »Ambient Assisted Living«
•    Energie & Mobilität
•    Logistik, Groß- & Einzelhandel
aber auch die Aspekte der horizontalen anwendungsübergreifenden Integration.

Wir laden explizit auch Vertreter der aktiven Allianzen und Ökosysteme ein, ihre technischen Ansätze, Prototypen und Felderfahrungen vorzustellen.

Beteiligen Sie sich mit technischen Vorträgen, Praxisbeispielen in Form von Hands-on-Workshops und Erfahrungsberichten aus Implementierungsprojekten und senden Sie uns Ihre Beiträge unter anderem zu folgenden Themen:

Daten aggregieren, analysieren und sicher übertragen
• Datenmodelle, Applikationsprofile und semantische Beschreibungen
   o  z.B. CANopen, http/CoAP, IPSO, OPC UA, MQTT, ETSI M2M, LWM2M, dotdot / ZigBee, LsDL und viele mehr
• Kommunikationsstandards
   o drahtgebunden und drahtlos
   o Transceiver
   o (Drahtlose) Updates im Feld
   o Intelligente Netzwerke
• Datenanalyse,
   o Sensordatenfusion
   o Deep Learning, KI, Maschinelles Lernen
   o Predictive Maintenance
• Edge-/Cloud-/Fog-Computing
• Energy Harvesting
• Security
• Hardware
   o Sensorik & Aktorik, MEMS
   o Mikrocontroller-/PLD-/FPGA-Architekturen für Sensorknoten

Software & Tools für IoT-Applikationen
• IoT-Architekturen
• Cloud-APIs, -Funktionen und -Management
• Kommissionierung & Netzwerk¬management
• Middleware
• Security
   o Hardwarebasierte Lösungen (Kryptokoprozessoren, Trusted Platform Module/TPM, PXP)
   o Softwarebasierte Lösungen
   o Systembetrachtungen
   o Angriffe, Bedrohungen und Risiken
   o möglicher Einsatz von Blockchain
• Software-Engineering & Tests für verteilte Anwendungen
• Automatisierte Tests
• Open Source

 Gateways
• Mikroprozessoren & Boards
• Komplette Systeme
• Betriebssysteme & Virtualisierung
• Echtzeit
• Safety und Security

Allianzen & Ökosysteme
• Allseen / Alljoyn Alliance
• Amazon Echo
• Apple Homekit
• CAN in Automation
• Connected Living
• Eclipse Foundation / Smarthome
• EE-Bus
• Energy@Home Association
• Google-NEST & Brillo Weave
• IFTTT
• IPSO Alliance
• IoTivity
• Lemonbeat
• MozaIQ
• Open Internet Consortium (OIC)
• Open Mobile Alliance
• OPC Foundation
• OSGI Alliance
• Qivicon
• und viele mehr ….

IoT-Plattformen, -Frameworks und ¬Services
• Amazon Web Services
• Ayla Networks
• Cisco Systems
• Cumulocity
• EBV Heracles
• IBM
• Microsoft Azure
• MSC EasyIoT
• ptc Thingworx
• SAP HANA
• Zebra Technologies
• und viele mehr ….

Aber auch Prototypen und Anwendungsbeispiele können gern vorgestellt werden. Marketingorientierte Vorträge oder reine Produktbeschreibungen werden nicht akzeptiert.

Eine rein sachbezogene Abhandlung des Themas setzen wir voraus. Anwendungsbezogene Beiträge aus Forschung und Vorentwicklung nehmen wir ebenfalls gern entgegen.

Die obenstehende Liste ist nur eine Auswahl der Themen. Weitere interessante Vorschläge zum Themenkreis können Sie gern einreichen.

Senden Sie uns online eine aussagekräftige Kurzfassung Ihres Beitrags bis zum 16. April 2018.

Wir freuen uns auf Ihre interessanten Einreichungen!

Wichtige Termine:
Einsendeschluss für Vortragsvorschläge: 16. April 2018
Benachrichtigung der Autoren: Mitte Mai 2018
Einsendeschluss für Papers und Präsentationen: 08. Oktober 2018


Kontakt:
Renate Ester
Projektleitung Events
WEKA FACHMEDIEN GmbH
Tel. +49 (0)89 25556 - 1349
E-Mail: REster@weka-fachmedien.de